Federkohlkuchen

Federkohlwaehe k Federkohlkuchen k1 Federkohlkuchen vorbereitet k1

Zutaten:

  • Kuchenteig
    250 g Mehl
    ½ TL. Salz
    120 g Butter, kalt
    0,5 dl Wasser
    Butter für das Wähenblech
    Mehl zum Auswallen

  • Belag
    500 g Federkohl
    1 -2 EL Öl
    wenig Bouillon
    200 g Speckwürfeli
    2-3 dl Rahm
    4 Eier, verklopft
    Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Für den Kuchenteig das Mehl in eine breite Schüssel
    geben und mit dem Salz mischen. Die Butter in Würfel
    schneiden, auf dem Mehl verteilen. Zwischen
    den (kalten) Händen zu einem krümeligen Teig verreiben.
    Wasser dazugiessen und alles schnell zu einem Teig
    zusammenfügen (zum Beispiel mithilfe einer Teigkarte).
    Wichtig: nicht kneten. Den Teig in Klarsichtfolie
    wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

  • Das Wähenblech gut mit Butter einfetten.
    Für die Füllung den Federkohl gut waschen, die harten
    Rippen wegschneiden, die Blätter in kleine Stücke
    schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Federkohl
    zugeben und kurz dämpfen, mit der Bouillon ablöschen,
    Hitze reduzieren, wenige Minuten köcheln lassen.
    Speckwürfeli, Rahm und Eier beigeben, gut vermischen
    und abschmecken. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
    Den Kuchenteig auf wenig Mehl rund auswallen,
    ins vorbereitete Blech legen. Den Rand gut andrücken.
    Die Füllung auf dem Teig verteilen.

  • Den Kuchen in der Mitte des gut vorgeheizten Ofens ca. 45 Minuten backen.
    Variante: Gewürfelte Rüebli zu den Speckwürfel geben. 
    Statt Speck eingelegte Tomatenstücke verwenden.

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by L.THEME