Spinat-Zucchini-Omelette

Tipp:

Das Geheimnis dieser herrlich knusprigen Omeletten
liegt darin, sie von jeder Seite volle 6 Minuten zu braten -
nicht zu früh wenden!

Übrig gebliebene Omeletten
kann man im Kühlschrank aufbewahren und
später zugedeckt im Ofen wieder erwärmen.

Zutaten:

750 g geriebene Zucchini (ca. 4 Zucchini)
60 g gehackter Spinat
½ Bund Minze, gehackt
5 Eier
90 g gemahlene Mandeln
40 g fein geriebener Parmesan
50 g weisse Chiasamen
Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl extra vergine zum Braten

Zubereitung:

Die geriebenen Zucchini zwischen mehrere Lagen Küchenpapier geben und überschüssige Flüssigkeit ausdrücken.
Zucchini, Spinat, Minze, Eier, gemahlene Mandeln, Parmesan, Chiasamen, Salz und Pfeffer in einer großen
Schüssel vermengen und 20-30 Minuten stehen lassen.
Eine beschichtete Pfanne (18-20 cm Durchmesser) bei mittlerer bis geringer Temperatur erhitzen. Etwas
Öl und ein Achtel der Zucchiniteigmischung hineingeben. 
Den Teig dünn auf dem gesamten Pfannenboden verstreichen und von jeder Seite 6-8 Minuten goldbraun
braten. Den Pfannkuchen aus der Pfanne nehmen und auf ein Backpapier legen. Mit dem restlichen Teig ebenso
verfahren, wenn nötig mehr Öl in die Pfanne geben.

ERGIBT 8 STÜCK 

Spinat-Zucchini-Omelette

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by L.THEME